Google+ kickstart-your-business.de
Startseite von UBER.com

Taxi Fahrer Lobby und Berlin gegen UBER. Der BVDS mit einer klaren Statement: Mit dem Vorgehen gegen UBER ruiniert Berlin seinen Ruf als Stratuo-Standort

Berlin will an die Spitze der Startup Städte in Europa, doch das aktuelle Urteil weist eher in die Kreisklasse als in Champions League.



Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. (BVDS) zum aktuellen Urteil des Landgerichts Berlin gegen UBER:

Der Startup Verband betrachtet die aktuelle Rechtsprechung und Gesetzgebung mit Sorge. Nach dem „Gesetz über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum“, das Sharing Plattformen wie AirBnB, Wimdu Sorgenfalten ins Gesicht und 9flats sogar aus der Stadt trieb, verjagt nun das aktuelle Urteil des Landgerichts gegen UBER den Gründergeist aus der Stadt.

 

“Gericht verbietet UBER” titelt die WirtschaftsWoche: Eine Nachricht die ihre Wirkung nicht verfehlen wird. Immerhin trifft das Verbot mit UBER eines der weltweiten Vorzeigestartups. BVDS-Vorstand und Berliner Landesvertreter Sascha Schubert kritisiert den Protektionismus für die Taxi Fahrer Lobby wie im aktuellen Fall oder Symbolpolitik bei der Nutzung von Wohnraum deutlich:

„Berlin steht im harten Wettbewerb um die besten Unternehmertalente aber auch um internationale Investoren. Solche Nachrichten werfen uns um Jahre zurück und zerstören die Reputation des Startup Standortes Berlin. Wer gründet schon ein Unternehmen in Berlin, wenn er mit Verbot rechnen muss“ Schubert sieht die Berliner Landespolitik in der Pflicht: “Es genügt nicht, sich mit der Startup-Szene zu schmücken. Man muss auch etwas dafür tun. Wo ist die Berliner Neelie Kroes?”

Der Verweis auf EU-Digitalkommissarin Neelie Kroes hat folgenden Hintergrund: diese hatte “empört auf ein ähnliches Urteil in Belgien reagiert” und Schritte gegen das innovationsfeindliche Taxi-Kartell angekündigt.

Der twitter-Eintrag von Neelie Kroes:

 

Der Verband:
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. (BVDS), mit Sitz in Berlin, engagiert sich für ein gründerfreundliches Deutschland. Das Aufgabenspektrum lässt sich mit PR-Arbeit, Lobbying und Networking zusammenfassen. Näheres zur “Stimme der Startups in Deutschland” gibt es unter  https://deutschestartups.org/

BVDS | Klares und unmissversändliches Statement zum Thema UBER
  • 0.00 / 5 5
0.00(0 votes)

Post by RicSta

Related post

Comment(0)

Leave a Comment