Google+ kickstart-your-business.de
Vorstand BVDS - Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Auf der Mitgliederversammlung in Berlin wurde der bisherige Vorstand im Amt bestätigt sowie auf insgesamt 7 erweitert. Im Anschluss wurde der erste Geburtstag des BVDS gefeiert

 

Die Vorstandsmitglieder Florian Nöll, Thomas Bachem (Lebenslauf.com), Erik Heinelt (Tirendo) sowie David Hanf (Smava) wurden im Amt bestätigt. In den auf sieben Mitglieder erweiterten Vorstand wurden auch Stephanie Renda (Match2blue), Sascha Schubert (spendino) und Christian Miele (Todaytickets) gewählt.

Unterstützt werden die Vorstandsmitglieder von insgesamt vier Beisitzern im Gesamtvorstand namens Andi Bruckschlögl (onpage.org), Michael Bingel (Klickfilm), Robert M. Maier (Visual Meta) und Karsten Schaal (Food.de). Für inhaltliche Themenfelder wie E-Commerce (Roy Uhlmann), Business Angel (Christian Vollmann), Food & Retail (Nicolas Lecloux) sowie Cyber-Sicherheit (Sven Weizenegger) wird der Vorstand weiterhin Koordinatoren berufen.

Durch Satzungsanpassungen hat die Mitgliederversammlung den Weg frei gemacht für über 30 studentische Gründungsinitiativen, die sich nun in einer eigenen Abteilung im BVDS organisieren können.

In der anschließenden konstituierenden Vorstandssitzung wurde Florian Nöll erneut zum Vorsitzenden des Vorstands berufen und Thomas Bachem als Stellverteter im Amt bestätigt.

Florian Nöll erklärt dazu:

“Das erste Jahr unseres Verbandes ist eine Erfolgsgeschichte: unter den 200 Startups und insgesamt 250 Mitgliedern sind viele Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich sich bei uns im Verband ehrenamtlich engagieren  um das Startup-Ökosystem deutschlandweit nachhaltig zu stärken und auszubauen. Wir sind als Verband heute in vielen Regionen Deutschlands vor Ort aktiv, z.B. in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen, Berlin, Hessen, Rheinland Pfalz und im Saarland. Unser Ziel i st es, im zweiten Jahr des Verbands die flächendeckende Präsenz und Ansprechbarkeit unseres Verbandes zu erreichen. Neben unserer starken Präsenz bei jungen innovativen Unternehmen in der Digitalen Wirtschaft wollen wir auch stärker präsent sein in Bereichen wie Health, Green-Startups oder Biotech. Eine aktuelle Herausforderung sind die Koalitionsverhandlungen auf Bundesebene, die wir als Interessenvertretung der Startups in Deutschland aktiv begleiten. Alle Beteiligten wollen Innovationen und Wachstum stärken. Daher werden wir unseren konstruktiven Dialog mit der Politik gerade jetzt fortsetzen und intensivieren.”

 

Der Verband:
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. (BVDS), mit Sitz in Berlin, engagiert sich für ein gründerfreundliches Deutschland. Das Aufgabenspektrum lässt sich mit PR-Arbeit, Lobbying und Networking zusammenfassen. Näheres zur “Stimme der Startups in Deutschland” gibt es unter  https://deutschestartups.org/

 

Bild- und Quellennachweis: https://deutschestartups.org/

Berlin | Startup-Verband BVDS wählt Vorstand
  • 0.00 / 5 5
0.00(0 votes)

Post by RicSta

Related post

Comment(0)

Leave a Comment